Gaestebuch            Brasilien            Reiseerinnerungen            Home            Reise-Forum 

 

Manaus     Eintrittskarte Oper

Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas, und als solches Handelszentrum für den größten Teil des Amazonasbeckens sowie Freihandelszone. Bekannt wurde Manaus allerdings mehr durch sein „Teatro Amazonas" das 1896 dem Pariser Opernhaus nachgebaut wurde. Wir hatten großes Glück und konnten während unserer Opernbesichtigung einer Probe zu „La Traviata" lauschen.

Opernhaus  Oper innen

Heute ist die Stadt eine Industriestadt ohne die sog. „Amazonas-Romantik". Das Stadtbild ist geprägt von der Freihandelszone. Die Mehrzahl der Besucher sind keineswegs „Naturschwärmer" sondern schlicht Konsumwütige die sich zollfrei mit allen möglichen Elektrogeräten, Uhren, Fotoapparaten, Parfüms etc. eindecken. Entsprechend lange sind auch dann die Warteschlangen bei der Zollabfertigung am Flughafen.  Bis auf die Oper gibt es hier wirklich nicht viel zu sehen. Ansonsten ist hier außer shopping nichts zu unternehmen. Selbst die Markthallen konnten uns nicht faszinieren. 

nach oben

Eingang Markthallen  Markthallen innen

Waren eigentlich froh als wir wieder in unserem schönen Hotel „Tropical Manaus" zurück waren und uns vor dem stickig heissen Klima in den Pool flüchten konnten.

Hotelanlage Tropical Manaus

nach oben

Wir blieben 2 Tage in Manaus bevor wir zu unserer Jungle-Tour aufbrachen.

       Anlegestelle Amazonasclipper  Amazonasclipper

    

 

 

Gaestebuch            Brasilien            Reiseerinnerungen            Home           Reiseforum