Spanien               Gaestebuch                Reiseerinnerungen                HOME           Reise-Forum


Flagge
    Andalusien    Flagge

 

Andalusien, im tiefen Süden der Iberischen Halbinsel betört seit jeher die Reisenden. Die Region, etwas grösser als Österreich, wurde durch die maurischen Eroberer geprägt. Städte wie Sevilla und Cordoba, Jerez und Cadiz und nicht zuletzt Granada spiegeln das kulturelle Erbe der Mauren wieder. Auch die Landschaften hier sind sehr kontrastreich. Die Costa de la Luz, mit den traumhaften ewig breiten Atlantikstränden locken genauso wie die berühmte Costa del Sol, mit den Urlaubshochburgen Terremolinos = Düsseldorf-Süd und Marbella die Stadt der Reichen und Schönen. Das Hinterland, mit der Sierra Nevada, dem höchsten Gebirge des spanischen Festlandes bezaubert durch die berühmten „Pueblos Blancos" die oft wie Schwalbennester am steilen Fels kleben. 

Pueblo Blanco,   zum Vergroessern bitte anklicken !    zum Vergroessern bitte anklicken !    Strand bei Nerja,   zum Vergroessern bitte anklicken !    Marbella,  zum Vergroessern bitte anklicken !      zum Vergroessern bitte anklicken !

nach oben

Um unseren Sommer zu verlängern, flogen wir im Herbst kurz entschlossen nach Marbella. Waren gespannt was uns hier bei den sogenannten „Reichen und Schönen" erwarten würde. Wir waren sofort vom Flair des Ortes bezaubert. Wunderschöne Häuser und Plätze, durftende Orangenbäume, kleine Parks mit gekachelten Bänken, gute, typisch andalusische Lokale und natürlich das super Wetter trugen zu unserem Urlaubsglück bei. 

        Marbella,  zum Vergroessern bitte anklicken !    Marbella,  zum Vergroessern bitte anklicken !    Marbella,  zum Vergroessern bitte anklicken !    50_web.jpg (77054 Byte)    Marbella,  zum Vergroessern bitte anklicken !

Natürlich blieben wir nicht nur faul am Meer liegen sondern fuhren auch ins Hinterland zu den „Pueblo Blancos" den berühmten weißen Dörfern Andalusiens. Höhepunkt hier war Ronda, mit der ältesten Stierkampfarena der Welt. Die Stadt liegt auf einem Hochplateau und von der Puente Nuevo, blickt mach hinunter in die tiefen Schluchten des Tajo-Flusses, nichts für schwache Nerven. 

nach oben

Ronda,  zum Vergroessern bitte anklicken !    Ronda,  zum Vergroessern bitte anklicken !    Ronda,  zum Vergroessern bitte anklicken !

Von Marbella aus fuhren wir dann mit einem Leihwagen nach Granada, wo wir 3 Nächte verbrachten. Die Landschaft unterwegs ist geprägt von riesigen Olivenhainen, Baumwollfeldern und Landgütern. 

Baumwolle,   zum Vergroessern bitte anklicken !

Granada selbst ist wohl einzigartig. Hier herrschten Araber und Berber über gut 700 Jahre uns hinterließen die wohl betörendste Palastanlage der islamischen Welt, die berühmte Alhambra, ein Märchenpalast aus tausend und einer Nacht und einer pachtvollen Gartenanlage der „Generalife". 

nach oben

Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !    Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !        Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !    Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !

      Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !    Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !    Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !

Wir gingen abends durchs Araberviertel, genannt Albazcin, die steilen Treppen hoch zur Plaza Nueva, von wo wir einen grandiosen Blick auf die beleuchte gegenüberliegende Alhambra hatten. Ein Erlebnis der Extraklasse.   

Granada,   zum Vergroessern bitte anklicken !

nach oben

Internetadressen:

Wetter

www.andalucia-spain.de   Informationen und Nützliches

Links zum Thema Reisen,  persönliche Sammlung

Reiseforum

 

Unser Reiseführer

Spanien               Gaestebuch                Reiseerinnerungen                HOME           Reise-Forum