Reiseerinnerungen          Spanien          HOME            Reise-Forum

  Flagg    Jerez de la Frontera    Flagg

Jerez ist die Heimatstadt des berühmten Sherry, so gut wie alles dreht sich hier um den Wein und auch wir haben die Stadt ausschließlich deswegen besucht. Die großen Weingüter hier bieten alle entsprechende Führungen durch Ihre Bodegas an. Wir entschieden uns für die Sherry-Führung mit Verkostung in der Bodega Gonzales Byass, besser bekannt unter dem Namen Tio Pepe.

Die Führung samt kleiner Videovorführung war sehr interessant und witzig gemacht. Auch die beiden Sherry-Proben samt dazugehörigen Tapas waren ordentlich und auf alle Fälle ihren Preis wert. Überhaupt ist die ganze Winery mit seinen tausenden von Fässern sehr sehenswert und überall in den Gewölben und Gemäuern riecht man den Sherry. Zum Abschluss der Führung wurde uns folgender Spruch noch mit auf den Weg gegeben:

„Every time is Sherry time“

Bilder zum Vergroessern bitte anklicken!
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera

Ansonsten gibt es natürlich noch andere Sehenswürdigkeiten z.B die Kathedrale, einem imposanten Bau aus dem 17. Jahrhundert, der auch innen durchaus sehenswert ist. Erbaut wurde sie, wie so viele Kirchen in Andalusien auf dem Fundament einer ehemaligen Moschee und einer früheren Kirche.

  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera

Jerez ist aber auch eine künstlerisch geprägte Stadt, an vielen Plätzen gibt es neben den üblichen Springbrunnen auch moderne Kunst und div. Ausstellungen zu bewundern. Die Atmosphäre in der Stadt ist total relaxed, was vielleicht auch an den vielen Bars und Restaurants liegt. Überall kann man ein Gläschen Sherry schlürfen, alles ist fußläufig zu erreichen nah beieinander.

Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera

Ein Besuch der Markthallen durfte natürlich auch nicht fehlen. Der Markt selbst überraschte uns mit seinem großen Fischangebot, es gab fast mehr Fischstände als andere Lebensmittel. Wir waren wieder in unserem Element. Es war gerade Schneckenzeit, die Delikatesse hier in der Gegend, überall wurden Berge von kleinen Schnecken angeboten, die dann als Suppe in Gläsern als Snack verkauft werden.

Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera

Der Alcazar von Jerez ist im Gegensatz zu den großen anderen Burganlagen in Spanien eher bescheiden, aber trotzdem sehenswert und gut erhalten. Wir mögen diese alten geschichtsträchtigen Gemäuer zumal diese auch meist von schönen Gartenanlagen umgeben sind.

Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera
Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera

Wir wohnten hier auch wieder sehr zentral und diesmal direkt über den Dächern von Jerez, toll.

Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera  Jerez de la Frontera

Vom Bahnhof in Jerez geht es wieder mit dem Zug weiter und zwar nach Sevilla, der letzten Station unserer Andalusien-Städtereise.

Jerez de la Frontera
 

 

 

Internetadressen:

 

Links zum Thema Reisen, persönliche Sammlung

top
 Reiseerinnerungen            Spanien             HOME             Reise-Forum

Impressum        Datenschutzerklärung